Rundum versorgt – das perinatale Ayurveda-Massage-Paket

In Indien und insbesondere im Ayurveda ist es eine lange Tradition, dass Frauen in der Zeit rund um die Geburt ihres Kindes regelmäßig Massagen genießen. Entspannung, Stärkung, Wohlgefühl und auch der bessere Umgang mit den vielen Veränderungen, die sich durch die Schwangerschaft und das Leben mit einem Neugeborenen ergeben – das alles bringen wir in unserem Angebot für werdende Mütter und frisch gebackene Mamis zusammen!


Schwangerschaft

Schwangerschaftsmassage – Hilfe bei der Vorbereitung auf ein neues Leben

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit im Leben einer Frau. Mit den ganzen Vorbereitungen, die man für das Baby im Haus trifft, trifft aber auch der Körper seine eigenen Vorbereitungen! Es verändert sich nicht nur das Gewicht und damit Körperhaltung, Muskel- und Gelenkbelastung, sondern auch der Hormonhaushalt. Das führt dazu, dass man körperlich müde ist, anfälliger für Stress und emotionale Turbulenzen und natürlich auch Schmerzen insbesondere im Rücken spürt.

Jede Schwangerschaft verläuft ganz individuell – und jede Massage hilft bei den notwendigen Stellen. Natürlich werden die verspannten Muskeln gelockert und damit Schmerzen gelindert. Gleichzeitig regt die Massage die Durchblutung an und beugt Schwangerschaftsstreifen vor. Wassereinlagerungen können reduziert werden und auch die Verdauung wird angeregt, was typischen Verdauungsproblemen in der Schwangerschaft vorbeugt oder Abhilfe schafft.

Doch nicht nur der Körper profitiert von der Massage – auch der Geist darf entspannen! Und damit ist schon sehr viel getan, denn so reduziert man Ängste und Stress und fühlt sich emotional wohler und ausgeglichener. Stressbedingte Erschöpfungszustände, Kopfschmerzen und sogar Schlafstörungen können der Vergangenheit angehören!

Postnatale Rückbildung

Postnatale Massage – Unterstützung zur Anpassung von Körper und Geist

Nach der Geburt haben frische Mütter zum Einen das größte Geschenk ihres Lebens im Arm – zum Anderen haben sie jede Menge ungewohnte Arbeit, weniger Schlaf und eine ganz neue Lebenssituation. Diese Veränderungen sind körperlich, aber auch emotional nicht ohne!

Die Massage nach der Geburt hilft weiterhin, Stress abzubauen und zu entspannen, gleichzeitig jedoch unterstützt sie den Körper dabei, sich wieder zurückzubilden. Uterus und Bauchmuskulatur darf alles wieder an seinen Platz und restliche Wassereinlagerungen werden verringert. Der Körper fühlt sich nach der Geburt anders an – und so lernt man ihn auf entspannte Weise neu kennen und gönnt ihm eine verdiente Pause.

Zeitpunkt

Im Ayurveda beginnt man im zweiten Trimester mit Schwangerschaftsmassage und führt diese auch bis lange nach der Entbindung durch. Nach einer natürlichen Geburt sollte man drei Wochen warten, nach einem Kaiserschnitt sechs Wochen – beziehungsweise den Zeitraum abwarten, den der Arzt empfiehlt.

Wir haben zwei Pakete geschnürt, bei denen sich jeder ein passendes aussuchen kann:

Kleines Paket:

- 24 wöchentliche Massagen á 60 Minuten
- Dauer: Sechs Monate
- Beginn: etwa drei Monate vor der Geburt
- Ende: etwa drei Monate nach der Geburt

Nur 1500 Euro (Statt 1680 Euro Regulärpreis)

Großes Paket:

- 36 wöchentliche Massagen á 60 Minuten
- Dauer: Neun Monate
- Beginn: etwa sechs Monate vor der Geburt
- Ende: etwa drei Monate nach der Geburt

Nur 2250 Euro (Statt 2520 Euro Regulärpreis)

Schwangerschaftsmassage

Da Kinder sich nicht so ganz genau berechnen lassen, können wir natürlich Massagen, die vor der Geburt nicht mehr stattfinden konnten, einfach hinten anhängen oder diese vorziehen, wenn sich jemand länger Zeit lässt damit, in die Welt zu kommen.

Interesse geweckt? Dann einfach melden unter 0611-16898161 oder info@ammajis.de und wir machen alle Einzelheiten aus! Wir freuen uns auf euch!